Häufig gestellte Fragen

Was macht den Unterschied zwischen VOVOX® Klangleitern und herkömmlichen Kabeln aus?

A) Das Konzept

VOVOX® Klangleiter werden primär nach Gesichtspunkten der Werkstoffwissenschaften und nicht der Elektrotechnik entwickelt und hergestellt.

B) Die Zielsetzung

VOVOX verfolgt das Ziel einer möglichst unverfälschten, verlustarmen Signalübertragung. Massnahmen, welche bewusst den Klang verändern, sind unserer Meinung nach nicht zielführend. Sie bewirken bloss eine vordergründige Verbesserung, die einem aber in Tat und Wahrheit dem Ziel der unverfälschten Übertragung nicht näher bringt. Die technischen Massnahmen von VOVOX sollen hingegen nur eines tun: Hindernisse, die den Signalfluss stören können, aus dem Weg räumen.

C) Die technische Umsetzung

VOVOX® Klangleiter unterscheiden sich in einer ganzen Reihe von Punkten von konventionellen Kabeln. Manche Unterschiede sind offensichtlich, andere verborgen. Sie gehören zu den Betriebsgeheimnissen von VOVOX.

  • Solid Core Leiter: Leiter aus massiven Drähten (keine Litzen)
  • Sehr hochwertige, hochreine Kunststoffe
  • keine Weichmacher, kein PVC
  • Verwendung eines zusätzlichen Masseleiters, der die gleichen Eigenschaften und Qualitäten aufweist wie die Signalleiter
  • Aussergewöhnlich grosser Leiterabstand
Haben VOVOX® Klangleiter eine Laufrichtung und wie ist diese gekennzeichnet?

Die Laufrichtung ist durch das VOVOX® Stofflabel gekennzeichnet, das an jedem Klangleiter angebracht ist. Das Kabelende mit dem Stofflabel soll immer beim Signalempfänger eingesteckt werden. Stellt man sich den Signalfluss als Pfeil vor, so ist das Label also immer dort angebracht, wo die Spitze des Pfeils hinzeigt. Im Fall von sonorus patch Kabeln soll der Stecker mit dem eingeprägten VOVOX-Logo beim Signalempfänger eingesteckt werden.

anleitung_kabelgebrauch-en.png

In welchen Fällen sollen abgeschirmte, in welchen nicht abgeschirmte Kabel verwendet werden?

Man muss sich bewusst sein, dass man mit einer Abschirmung bezüglich der Klangqualität einen gewissen Kompromiss eingeht. Insofern betrachten wir die Abschirmung eher als notwendiges Übel. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass abgeschirmte 'protect' Klangleiter überall da einzusetzen sind, wo sonst Probleme mit Störgeräuschen auftreten. Ist dies nicht der Fall, sind die nicht abgeschirmten 'direct'-Ausführungen zu bevorzugen.

protect S Klangleiter:

für symmetrische Verbindungen überall da, wo Störgeräusche unmitelbar zu unkontrollierbaren Situationen führen, z.B. bei Live-Konzerten oder Live-Aufnahmen

direct S Klangleiter:

bei symmetrischen Verbindungen im Studio

protect A Klangleiter:

unsymmetrische Kabel für verstärkte Musikinstrumente. Diese sind immer abgeschirmt

Lautsprecherkabel:

müssen aufgrund des hohen Signalpegels generell nicht abgeschirmt werden
Worin unterscheiden sich VOVOX® link und VOVOX® sonorus?

VOVOX® link ist der originale Klangleiter: Das Kabel, das wir seit der Gründung von VOVOX anbieten. VOVOX® sonorus wurde aufgrund neuer Erkenntnisse und Fortschritte in der Materialforschung später auf den Markt gebracht. Dies ist unsere Referenz-Linie.

Da beide Kabelfamilien auf dem gleichen Konzept aufbauen ist der Kabelaufbau sehr ähnlich. Während jedoch die Leiterdrähte bei VOVOX® link aus versilbertem Kupfer bestehen, basieren sie bei VOVOX® sonorus auf hochreinem Kupfer und sind zusätzlich mit einem feinem Geflecht von Naturfasern umhüllt.

Mit beiden Kabelfamilien verfolgen wir das gleiche Ziel: Eine möglichst verlustfreie, verfärbungsarme Übertragung. Mit VOVOX® sonorus kommen wir diesem Ziel wohl noch etwas näher als mit VOVOX® link: Die räumlichen Abbildung wird bei sonorus noch plastischer, der Klang ingesamt noch feiner aufgelöst und noch natürlicher.

Optisch lassen sich die Kabel der beiden Serien einfach unterscheiden: Die Kabel der link-Serie sind mit einem feinen, schwarzen Geflecht ummantelt. Je nach Typ sind graue oder blaue Kennfäden eingeflochten. Die sonorus-Kabel sind grau/schwarz umflochten, wobei die Struktur etwas gröber erscheint. Hier setzen wir orange und weisse Kennfäden ein.

Wie wird die Länge eines Kabels gemessen?

Es gibt verschiedene Arten, wie die Länge eines Kabels angegeben werden kann. Bei VOVOX wird im Normalfall die Länge des Kabelstücks angegeben, aus welchem das fertige Kabel konfektioniert wird. Je nach Form und Länge der Stecker ergibt sich also eine leicht unterschiedliche Länge von Steckerspitze zu Steckerspitze.

Bei Kabeln, welche nach Kundenwunsch angefertigt werden, ist es deshalb wichtig, dass wir wissen, wie genau die Länge zu verstehen ist.

messung-kabellaenge.jpg

Wie behandelt man VOVOX® Klangleiter am besten, um eine möglichst lange Lebensdauer zu erreichen?

VOVOX® Klangleiter sind robust. Dennoch lohnt es sich, wenn man sie mit Sorgfalt behandelt:

  • Kabel nicht zu stark knicken oder verknoten
  • sehr enge Biegeradien vermeiden
  • Wenn man Kabel so, wie man es vom Elektriker kennt, um den Ellenbogen aufwickelt, dann wird das Kabel bei jeder Windung einmal gegen den eigenen Drall verdreht. Dies ist ungünstig und kann mit der Zeit zu einer Beschädigung führen. Es ist auf diese Weise auch nicht möglich das Kabel ordentlich zu wickeln, da das Kabel versucht, sich aus seiner Zwangslage zu befreien.
  • Achten Sie bei der Wahl des Kabels auch auf die Wahl der optimalten Stecker: Oft wird das Kabel bei Verwendung von 90° Winkelsteckern deutlich weniger stark beansprucht als bei geraden Klinkensteckern.
Wie stark wirkt sich die Länge eines Kabels auf den Klang aus?

Die Frage scheint einfach zu sein, ist aber tatsächlich ziemlich kompliziert wenn man es genau nimmt. Folgende generelle Aussagen sind jedoch zu machen:

  • bei Lautsprecherkabeln hat die Länge einen deutlich hörbaren Einfluss auf den Klang: Je länger das Kabel, umso grösser der Verlust an Klangqualität.
  • bei Instrumentenkabeln und Patchkabeln ist der Einfluss der Kabellänge deutlich hörbar
  • bei Line-Kabeln ist der Einfluss etwas geringer, aber immer noch klar hörbar
  • bei symmetrischen Leitungen ist der Längeneinfluss relativ gering
  • bei Digitalkabeln steigt ab einer bestimmten Länge die Fehlerrate an und die Übertragung wird unsicher. Die kritische Länge hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab und lässt sich deshalb schwer pauschal festlegen.
Wie lange beträgt die Garantiedauer?

VOVOX gewährt eine Garantie von 3 Jahren. Defekte Kabel werden im Normalfall repariert, im Ausnahmefall ersetzt.

Von der Garantie ausgeschlossen sind Defekte, die aufgrund von unsachgemässem oder nicht bestimmungsgemässem Gebrauch enstanden sind.

Weshalb sind die VOVOX® Klinkenstecker nicht vergoldet?
Gold schützt Kontakte dauerhaft vor Oxidation und ermöglicht gleichbleibend tiefe Übergangswiderstände. In Bezug auf die Tonqualität haben wir jedoch festgestellt, dass sich Gold auch nachteilig auswirken kann. Bei Steckern, die sehr selten ein- und ausgesteckt werden, ist Gold eine gute Wahl. Instrumentenkabel hingegen werden sehr oft umgesteckt, wodurch Oxidschichten laufend mechanisch entfernt werden. Praktische Versuche haben uns gezeigt, dass - stellt man die Tonqualität ins Zentrum - vergoldete Kontakte nicht zwangsläufig zu besseren Resultaten führen müssen. Aus diesem Grund verwenden wir beim VOVOX®phone plug keine vergoldeten Koktakte.
Bietet VOVOX Klinkenstecker mit automatischer Stummschaltung an?
Viele Musiker wünschen sich Stecker, die über eine automatische Stummschaltung verfügen. Wir nehmen diesen Wunsch der Musiker sehr ernst. Deshalb sind wir der Meinung, dass Stecker mit automatischer Stummschaltung nur dann wirklich praxistauglich sind, wenn sie dauerhaft und in 100% der Fälle funktionieren. Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat uns gezeigt, dass diese Anforderung momentan von keinem verfügbaren Steckermodel erfüllt wird.
Eignen sich VOVOX® sonorus drive Lautsprecherkabel sowohl für Gitarren- wie auch für Bassverstärker?
Ja. Grundsätzlich ist die Aufgabe, die das Kabel zu erfüllen hat, in beiden Fällen die gleiche. Der Leiterquerschnitt ist auch für leistungsstarke Bassendstufen ausreichend dimensioniert.
Macht es Sinn ein einzelnes Kabel gegen VOVOX® auszutauschen, wenn davor oder dahinter Standardkabel eingesetzt werden?
Die insgesamt erreichbare Klangqualität ergibt sich aus der Summe der verschiedenen Glieder in der Übertragungskette. Es gilt also nicht die 'Flaschenhals-Regel', wonach sich die ganze Kette einzig nach der Qualität des schlechtesten Kabels richtet. Vielmehr tragen alle Teilstücke zum Gesamtklang bei und durch die Optimierung jedes Teilstückes lässt sich schrittweise eine Verbesserung erreichen. Allerdings ist es so, dass der Anteil, den verschiedene Teilstücke am Gesamtklang haben können, unterschiedlich gross ist.