Häufig gestellte Fragen

Was macht den Unterschied zwischen VOVOX® Klangleitern und herkömmlichen Kabeln aus?

A) Das Konzept

VOVOX® Klangleiter werden primär nach Gesichtspunkten der Werkstoffwissenschaften und nicht der Elektrotechnik entwickelt und hergestellt.

B) Die Zielsetzung

VOVOX verfolgt das Ziel einer möglichst unverfälschten, verlustarmen Signalübertragung. Massnahmen, welche bewusst den Klang verändern, sind unserer Meinung nach nicht zielführend. Sie bewirken bloss eine vordergründige Verbesserung, die einem aber in Tat und Wahrheit dem Ziel der unverfälschten Übertragung nicht näher bringt. Die technischen Massnahmen von VOVOX sollen hingegen nur eines tun: Hindernisse, die den Signalfluss stören können, aus dem Weg räumen.

C) Die technische Umsetzung

VOVOX® Klangleiter unterscheiden sich in einer ganzen Reihe von Punkten von konventionellen Kabeln. Manche Unterschiede sind offensichtlich, andere verborgen. Sie gehören zu den Betriebsgeheimnissen von VOVOX.

  • Solid Core Leiter: Leiter aus massiven Drähten
  • Sehr hochwertige, hochreine Kunststoffe
  • keine Weichmacher, kein PVC
  • Verwendung eines zusätzlichen Masseleiters, der die gleichen Eigenschaften und Qualitäten aufweist wie die Signalleiter
  • Aussergewöhnlich grosser Leiterabstand
Welchen Klangcharakter haben die verschiedenen Kabel-Serien von VOVOX?

Es ist unser Ziel, dass unsere Kabel überhaupt keinen 'Klangcharakter' aufweisen, sondern lediglich das Tonsignal so verlustfrei wie möglich übertragen. Dass wir diesem Ziel recht nahe kommen, wird auch in entsprechenden Testberichten immer wieder bestätigt. 

Bei den verschiedenen Kabel-Serien wird dieses Ideal mit unterschiedlich grossem materialtechnischem Aufwand verfolgt. Entsprechend kommt man mit den teureren Kabeln dem Ideal der perfekten Übertragung noch näher.

  • VOVOX® vocalis: für High-End Ein- und Aufsteiger
  • VOVOX® textura: für erfahrene High-End Geniesser
  • VOVOX® textura fortis: für absolute High-End Fans
Müssen VOVOX® Klangleiter eingespielt werden?

Grundsätzlich ja. Allerdings ist die Einspielzeit je nach Kabeltyp und Anwendung recht unterschiedlich.

Die Ursache für den Einspiel-Effekt ist nach unserem Standpunkt zwar ungeklärt und nicht verstanden. Dennoch stellen wir eindeutige klangliche Veränderungen nach längerem Gebrauch fest wie

  • bessere Lokalisierbarkeit, vor allem der Instrumente und Stimmen im Zentrum
  • ausgewogenerer Klangcharakter
  • grössere Natürlichkeit
  • ruhigeres Klangbild
 

Einspielzeiten:

  • vocalis: lange Einspielzeit (min. 20 Std.), grosser Effekt
  • textura / textura fortis: die Kabel sind werkseitig bereits eingespielt. Dennoch min.1 Std. "Aufwärmzeit". Zudem wird das Ergbnis in den ersten 100 - 200 Betriebsstunden nochmals besser
Welches ist das bessere Interconnect-Kabel, das IC direct oder das IC protect?
Kabel ohne Abschirmung (IC direct) ermöglichen grundsätzlich noch bessere Ergebnisse, da die Leiteroberfläche aufgrund des fehlenden Abschirmgeflechts weniger gross ist. Je nach Anwendung ist die Abschirmung aber unverzichtbar, da es sonst zu Brumm- oder Störgeräuschen kommt.

Empfehlung (ohne Gewähr)

IC direct

  • für NF-Signale mit Line-Pegel
  • Anschluss von CD-Player, Tuner, Streamer, Vorverstärker
  • Kabellänge kleiner oder gleich 1.5 m

 

IC protect

  • Anschluss von Plattenspielern
  • Kabellänge grösser als 1.5 m
Worin unterscheiden sich VOVOX® vocalis, VOVOX® textura und VOVOX® textura fortis?
VOVOX® vocalis:
  • Leiter aus sauerstofffreiem Kupfer mit Naturfaserumflechtung
  • sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
 

VOVOX® textura:

  • Leiter aus 99.9999% reinem Continuous Cast Kupfer
  • Leiter mit Naturfaserumflechtung
  • Referenzkabel für viele Anwendungen
  • dezentes Aussehen
 

VOVOX® textura fortis:

  • 10 x dickere Leiter aus 99.9999% reinem Continuous Cast Kupfer
  • Leiter mit Naturfaserumflechtung
  • Referenzkabel mit extremen Leistungsreserven
  • kompromissloser Aufbau
Was ist der Unterschied zwischen den Kabeln aus dem Pro Audio Sortiment und dem HiFi-Sortiment?
Im HiFi-Sortiment müssen keine Kompromisse eingegangen werden, da Handling, Robustheit und Betriebssicherheit weniger wichtig sind. Dies ermöglicht ein noch kompromissloseres Kabel- und Steckerdesign und deshalb noch bessere Tonqualität.

  • grösseren Leiterabstand
  • klangoptimierte Stecker
  • Verzicht auf Abschirmung auch bei unsymmetrischen Kabeln
  • Sackschirm bei abgeschirmten Kabeln
  • noch bessere Tonqualität
Wie gross ist der Einfluss der Kabellänge auf die Tonqualität?
Die Länge von Kabeln hat je nach Anwendung einen deutlichen Einfluss auf die Klangqualität. Generell lässt sich sagen, dass kürzere Kabel zu einem besseren klanglichen Resultat führen. Eine Ausnahme bilden Netzkabel. Bei diesen ist eine Mindestlänge erforderlich, um den maximalen Effekt zu bewirken.

Cinch-Kabel und Phono-Kabel

Es handelt sich hier um sogenannte unsymmetrische Kabel. In diesen Fällen ist ein deutlicher Einfluss hörbar. Kabellängen von über 2 m sollten nach Möglichkeit vermieden werden.

XLR-Kabel

Es handelt sich um sogenannte symmetrische Kabel. Hier ist der Einfluss der Kabellänge geringer, so dass man auch mit Kabeln von mehreren Metern Länge gute Ergebnisse erzielt.

Lautsprecherkabel

Es gibt einen deutlichen Einfluss auf die Klangqualität. Kürzere Kabel sind nicht nur im Preis günstiger, sie führen auch klanglich zu einem besseres Resultat.

Haben VOVOX Kabel eine Laufrichtung? Wie ist diese erkennbar?
Ja, es gibt eine Laufrichtung. Diese ist durch das VOVOX-Label markiert. Das optimale Ergebnis wird erzielt, wenn das Kabelende mit dem Label beim Signalempfänger eingesteckt wird. Stellt man sich den Signalfluss als Pfeil vor, so ist das Label also immer dort angebracht, wo die Spitze des Pfeils hinzeigt.

laufrichtung-hifi_s.jpg

Welches Kabel hat den grössten Einfluss auf den Klang einer Anlage?

Diese Frage ist so nicht zu beantworten. Je nach Kette ist der Einfluss der verschiedenen Kabel unterschiedlich gross.

Es stimmt nicht, dass das schlechteste Kabel einen "Flaschenhals" bildet, so dass alle anderen Kabel ohne Einfluss wären. Vielmehr kann man mit jedem Kabel schrittweise das Ergebnis optimieren.

Kann man die Kabel der verschiedenen Sortimente mischen?
Da alle Kabel von VOVOX® dem gleichen Konzept folgen und auch die gleiche Zielsetzung verfolgen, lassen sich die Kabel der initio, vocalis, textura und textura-fortis Serie problemlos miteinander kombinieren.
Macht es Sinn in Netzkabel zu investieren, wenn die Hausanschlüsse und Steckdosen von ganz normaler Qualität sind?

Bei Netzkabeln ist vor allem das letzte Stück das entscheidende. Auch bei mangelhafter Hausinstallation können Netzkabel einen grossen Effekt haben. Prognosen sind manchmal schwierig, oft führt kein Weg an einem Versuch vorbei.

VOVOX Netzkabel sollten min. 1.80 m lang sein. Bei kürzeren Kabeln reduziert sich deren Effekt.

Hat es in der Steckerleiste von VOVOX einen Netzfilter?
Nein. Netzfilter führen oft zu zwiespältigen Ergebnissen. Oft reduzieren sie die Dynamik. Im schlimmsten Fall können sie den Effekt der Netzkabel komplett auslöschen.

Die VOVOX Steckerleiste ist intern mit VOVOX textura Leitern verdrahtet. So lassen sich auch mit kurzen Netzkabeln gute Ergebnisse erzielen, da in der Summe eine Kabellänge von > 1.80 m entsteht.
Kann ein Netzkabel den Klang überhaupt beeinflussen?
Die Frage ist sehr berechtigt. Dennoch können wir sie wohl für viele nicht befriedigend beantworten, da auch wir auf keine bewiesene Erklärung verweisen können. Es gibt verschiedene Theorien zu dem Thema, diese haben jedoch mehr den Charakter von Hypothesen.

Bei der Entwicklung des VOVOX® power Netzkabels stand nicht die Umsetzung eines theoretischen Konzeptes im Zentrum, sondern eine ebenso simple wie überraschende Erkenntnis: Die Anwendung des von VOVOX entwickelten Kabelaufbaus und der hochwertigen Materialien, die sich im Bereich analoger Signalübertragung bewährt haben, führen auch bei Netzkabeln zu hörbaren Unterschieden. Dies obwohl ein Netzkabel kein Audiosignal übermittelt. Wir wollen und können mit unseren Netzkabeln also keine Theorie beweisen. Wir wollen Sie nur an einer Entdeckung und dem daraus resultierenden Nutzen Teil haben lassen.